Mutter und Sohn teilen sich die Betriebsführung und versuchen, eine gute Kombination aus jugendlicher Frische und neuen Einblicken sowie bewährten Mustern, Überblick und Organisation zu schaffen.

Andrea Anderl übernimmt alles Organisatorische, Büroarbeiten, Verkauf und zurzeit auch die Lieferfahrten.

Hannes Anderl ist seit Juni 2018 stolzer Besitzer des Facharbeiterbriefes für WEINBAU- und KELLERWIRTSCHAFT und hat den weinbaulichen Bereich übernommen.

Und überall, wo aufgrund des so plötzlichen frühen Todes von Reinhard Anderl Rat und Hilfe benötigt wird, gibt es über ein gutes Netz an Winzerkollegen Unterstützung. Tun und Umsetzen, dabei von Fehlern lernen und Neues entdecken, bleibt schlussendlich bei einem selbst....

HISTORIE:

Mit Beginn der 1990er Jahre stieg Reinhard Anderl in die elterliche gemischte Landwirtschaft ein und begann sie auf reinen Weinbau zu spezialisieren. Über 25 Jahre lebte er mit großem Engagement und Einsatz seine Leidenschaft Wein und entwickelte mit seiner Frau Andrea den Betrieb zu einem angesehenen qualitätsvollen Weinhof.

Im Frühjahr/Sommer 2017 mussten alle einen harten Schicksalsschlag hinnehmen, als der immer starke und sportliche Reinhard innerhalb von 10 Wochen am 8. Juli mit nur 53 Jahren an Darmkrebs verstarb.